Google verändert Nutzungsbedingungen von Google Maps

Mit Wirkung zum 16. Juli 2018 wird die Nutzung von Google Maps für Intensivnutzer kostenpflichtig.

Schon seit einiger Zeit braucht man für die Nutzung von Google Maps einen API Schlüssel. Neu hinzugekommen ist jetzt, dass eine Zahlungsart hinterlegt werden muss, da die Abrechnung nach dem Verbrauch erfolgt. Eine Unterscheidung nach dem Verwendungszweck findet nicht mehr statt. Google stellt 200 Dollar / Monat für jedes Konto zur Verfügung, somit bleibt die Nutzung für die meisten Anwender kostenfrei.

Muss ich jetzt Geld für Google Maps bezahlen?

Nicht unbedingt. Für die 200 Dollar kann man z.b. ca. 28.000 Maploads erhalten. Wenn Sie darunter sind, bleibt die Nutzung auch weiterhin kostenfrei. Falls mehr genutzt wird, wird die hinterlegte Zahlungsart belastet. Wie das Abrechnungsmodell genau funktioniert kann man hier nachlesen.

So legen Sie einen Google Maps API Key an

1. Anlegen eines Projekts bei Google

1. Gehen Sie auf https://cloud.google.com/maps-platform/ und melden sich mit Ihrem Google Konto an. Falls Sie noch kein Google Konto haben, registrieren Sie sich.
  • Geben Sie Ihr Abrechnungskonto an, bzw. legen eines fest:

Anmerkung: Falls die Seite nicht richtig lädt, wenn Sie ein Abrechnungskonto anlegen möchten, benutzen Sie den Chrome Browser. 

  • Bestätigen Sie die Aktivierung
  • Nun können Sie den angezeigten API Key verwenden

2. In WordPress einfügen

Wenn bei Ihnen Divi installiert ist finden Sie die Einstellung in den Theme Optionen. Kopieren Sie den Schlüssel in das Feld.
Bei anderen Plugins sieht es ähnlich aus, z.b. hier beim Google Maps Widget: